Pressemitteilungen

Start Pressemitteilungen ()

Nordhessische Jusos kritisieren die Ausweisung neuer „sicherer“ Drittländer und die Umstellung auf Sachleistungen

Neue Asyl-Gesetze sind Kompromiss mit vielen Verlierern

Kassel, 15.10.2015: Der heute vom Bundestag verabschiedete Asylkompromiss wird von den nordhessischen Jusos kritisch betrachtet. Vor allem die Einstufung neuer angeblich sicherer Drittstaaten sowie die teilweise Umstellung von Geldleistungen auf Sachleistungen für Asylsuchende werden von der sozialdemokratischen Jugendorganisation kritisiert.

weiterlesen

Jusos mit SPD-Bezirksparteitag zufrieden

Nordhessen-SPD gegen Vorratsdatenspeicherung

Kassel/Baunatal: Die nordhessischen Jusos sind zufrieden mit den Beschlüssen des am vergangenen Samstag in der Stadthalle Baunatal stattgefundenen SPD-Bezirksparteitages Hessen-Nord.
„Wir haben uns in zentralen inhaltlichen Punkten durchgesetzt und auch personell Erfolge verzeichnet“, bilanziert der Juso-Bezirksvorsitzende Oliver Schmolinski.

weiterlesen

Juso-Bezirkskonferenz Hessen-Nord in Rotenburg/F. am 28.03. und 29.03.2015

Jusos tagen unter dem Motto: „Gemeinsam für mehr Demokratie und Toleranz“

Kassel/Rotenburg: Die ordentliche Juso-Bezirkskonferenz Hessen-Nord findet am Sonntag, den 29.03.2015 in der Stadt Rotenburg an der Fulda, Herz- und Kreislaufzentrum (HKZ), Dr. Durstewitz-Haus, Festsaal, Heinz-Meise-Straße 100 statt. Die 70 Delegierten der nordhessischen Jusos werden von 10.00 Uhr bis 17.30 Uhr ein umfangreiches Antragspaket mit einer Fülle von politischen Forderungen bearbeiten. Daneben stehen die Neuwahlen des Vorstandes auf der Tagesordnung.

weiterlesen

Jusos: Vorratsdatenspeicherung ist ein Generalverdacht gegen alle Bürgerinnen und Bürger

Kassel: Die nordhessischen Jungsozialisten lehnen die Einführung der Vorratsdatenspeicherung weiterhin entschieden ab.
Nach den dramatischen Anschlägen auf die französische Satirezeitung „Charlie Hebdo“ ist in Deutschland die Debatte über die Vorratsdatenspeicherung wieder ausgebrochen. Vor allem aus der Bundestagsfraktion der CDU/CSU, aber auch aus Reihen der Sozialdemokraten kam die erneute Forderung die Vorratsdatenspeicherung einzuführen. Bundesjustizminister Heiko Maas sieht für die Einführung keinen Grund. Die nordhessischen Jungsozialisten teilen diese Ansicht.

weiterlesen

Jusos und SPD-Podiumsdiskussion mit Niels Annen, außenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion über den Terror des Islamischen Staats (IS) am 5.12.2014 in Fulda

Kassel/Fulda: Der Juso-Bezirk Hessen-Nord, die SPD Fulda und die Jusos Fulda laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur Veranstaltung „Der Terror des IS und das deutsche Zetern um eine Lösung“ am 05.12.2014 ins Informationstechnologie, Gründer- und Multimediazentrum (ITZ), Am Alten Schlachthof 4, in Fulda ein.
Zusammen mit dem außenpolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Niels Annen, MdB soll darüber diskutiert werden, wie der Islamische Staat so schnell weite Teile des Iraks und Syrien einnehmen konnte, warum sich so viele junge Menschen aus Europa diesem Kampf anschließen und ob Deutschlands bisherige Rolle in dem Konflikt die Richtige ist?

weiterlesen