Mit Verlaub Blog

Folgen der Privilegien weißer Männer

Ich – weiß, männlich, Student und „deutsch“ (für die Stuttgarter Stammbaumpolizei mach ich das genauer. Großeltern: Sudetendeutsche, Ostpreußen, NRW und Baden-Württemberg – passt das für euch?). Bis auf bei Demos hatte ich auch noch nie Probleme mit der Polizei und wurde auch wegen meines Aussehens – auch wenn ich eine linke Zecke bin – noch nie ausgeschlossen oder schlechter behandelt. Ist das normal in diesem Staat, auf dieser Welt? Nein!

(mehr …)
Mit Verlaub Blog

Warum du als Sozialist*in gegen Fleischfabriken sein solltest

Auf dem Tönnies-Werk in Rheda-Wiedenbrück prangt der geballte Zynismus der Fleischindustrie. Ein Bulle steht neben einer Kuh, ihre Schwänze formen an den Schweifenden ein Herz. Beide schauen auf ein Schwein unter ihnen, das uns glücklich entgegenblickt. Der Comicstil erinnert fast an einen Disney-Film. Große Augen, ausdrucksstarke Mimik, helle, wenn auch vom Wetter angegriffene, Farben.[1] Es fehlt nur noch ein Lied über Freundschaft und Liebe, das im Loop vom Dach der Schlachtfabrik schallt, um die Lebewesen im Inneren der Fabrik noch weiter zu verhöhnen.

(mehr …)
Mit Verlaub Blog

Über Steueroasen- und Sümpfe – Warum gerade in Zeiten von Corona eine faire Steuerpolitik so wichtig ist

Zu Anfang ein paar Zitate, über die sich jeder selbst ein Urteil bilden mag:

„In Deutschland besitzen die 45 reichsten Haushalte so viel wie die ärmere Hälfte der Bevölkerung. Beide Gruppen kamen im Jahr 2014 jeweils auf insgesamt 214 Milliarden Euro Vermögen.“[1]

„Weltweit werden jedes Jahr Steuern in Höhe von 500 Milliarden US-Dollar an Finanzämtern vorbeigeschleust. Allein dem deutschen Fiskus sollen jährlich rund 18 Milliarden Euro entgehen, weil Unternehmen Gewinne in Steueroasen verschieben.“[2]

„Reiche Einzelpersonen halten in Steueroasen rund 7,6 Billionen US-Dollar versteckt – unversteuert.“[3]

Spätestens seit den sogenannten Panama Papers bzw. Paradise Papers wissen wir von der massiven Steuervermeidung von Unternehmen sowie sehr reichen Einzelpersonen. Hier werden Möglichkeiten genutzt Vermögen in Steueroasen anzulegen oder dort Gewinne zu versteuern. Diese Optionen stehen dem Einzelnen oder kleinen Unternehmen in der Regel nicht zur Verfügung. Vor allem mittlere Einkommen und Vermögen werden so auf Kosten anderer überproportional stark belastet.

(mehr …)
Mit Verlaub Blog

Das hessische Schulsystem in Probezeit und weshalb es gnadenlos durchfällt.

Gerade zu Zeiten von Corona merken wir jeden Tag, welche Fehler in der Vergangenheit zur aktuellen Situation in den Schulen führen. Sei es die kaum angegangene Digitalisierung in Schulen oder einfachste Hygienemaßnahmen im Schulgebäude, welche man seit Jahren anstrebt, aber nicht durchzieht. Tagtäglich müssen wir Schüler*innen mit Lehrer*innen zurechtkommen, welche ganz klar überfordert sind, vom standardmäßigem Overhead-Projektor mal abzusehen und stattdessen den Beamer, falls vorhanden, in Anspruch zu nehmen. Wir Schüler*innen meistern in der Schule nicht nur Lerninhalte, sondern bringen den Lehrer*innen die Digitalisierung nahe.

(mehr …)
Mit Verlaub Blog

Warum ich 537354 Mal mit dem Kopf geschüttelt habe und die Coronakrise mehr Gefahren hat als das Virus selbst

Ein Kommentar über rechte Verschwörungstheorien über COVID-19

Die Welt steht Kopf. Rechte Verschwörungstheoretiker*innen und ihre alternativen Wahrheiten haben in unsicheren Zeiten Konjunktur. Ihre „Aufdeckungen“, „Wahrheiten“, Angstverbreitungen öffnen jedoch Tür und Tor für gesellschaftliche Gefahren, die nicht nur in Zeiten einer globalen Pandemie, sondern darüber hinaus wirklich viel aufs Spiel setzt.

(mehr …)
Nachrichten

Wir gedenken an Halit Yozgat

Wir gedenken am heutigen Tag Halit Yozgat, der vor 14 Jahren in einem Kasseler Internet-Café durch den Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) ermordet wurde.
Die Jusos Hessen-Nord stehen solidarisch an der Seite aller Hinterbliebenen und Trauernden.
Der Vorsitzende der Jusos Hessen-Nord, René Petzold, erklärt dazu: „Die Taten des NSU zeigen deutlich, welche zerstörerische Kraft der rechte Terror in Deutschland hat.
Bisherige Untersuchungen im NSU- Ausschuss des hessischen Landtags zeigen, dass die rechtsradikale Szene im Raum Kassel weitaus stärker und internationaler vernetzt ist, als das bisher angenommen wurde. Viele Indizien sprechen dafür, dass der Mörder von Halit Yozgat einen Unterstützungskreis hatte.“

(mehr …)
Nachrichten

„Die Krise zu nutzen, um sich einen Allmachtstraum zu erfüllen, ist gleichzeitig ein Alptraum für die demokratische Zivilgesellschaft Ungarns.“

Viktor Orban hat sich durch das ungarische Parlament eine zeitlich unbegrenzte Vollmacht geben lassen, um mit Verordnungen regieren zu können. Begründet wird dies mit der Notstandssituation des Landes in Folge der Corona-Krise. Der Bezirksvorsitzende der Jusos Hessen-Nord, René Petzold, erklärt dazu: „Viktor Orban spricht schon seit Jahren von seinem Traum der „illiberalen Demokratie“. Was er damit meint, ist ein autoritärer Staat in dem alle Macht vom Staatsoberhaupt ausgeht, also ihm selbst. Die Krise zu nutzen, um sich einen Allmachtstraum zu erfüllen, ist gleichzeitig ein Alptraum für die demokratische Zivilgesellschaft Ungarns.“

(mehr …)
Nachrichten

Keinen Fußbreit den Faschisten!

Die Jusos Hessen-Süd, Hessen-Nord und Hessen zeigen sich bestürzt über das Ergebnis der Wahl des Ministerpräsidenten im Freistaat Thüringen. Dort war der Spitzenkandidat der Freien Demokraten, Thomas Kemmerich, im dritten Wahlgang mit 45 Stimmen gewählt worden. Aufgrund der Stimmverteilung ist davon auszugehen, dass die Stimmen der AfD ihm zum Sieg verhalfen. Der von der AfD selbst aufgestellte Kandidat erhielt 0 Stimmen. Der bisherige Ministerpräsident Bodo Ramelow, der von Linken, SPD und Grünen unterstützt wurde, unterlag Kemmerich mit nur einer Stimme bei 45 zu 44 Stimmen. 

(mehr …)